Satzung

des Eisenbahner-Sportvereins Munster e.V.

gegründet: 29.10.1962

(Stand: 19.02.1993)

§8

  1. Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins. Er ist berechtigt, Berater hinzuzuziehen und Ausschüsse, für besondere Zwecke, einzusetzen.
  2. Die Geschäftsführung liegt in der Hand des 1. Vorsitzenden. Er beruft die Vorstandssitzung, bei Bedarf, ein.
  3. Der 2. Vorsitzende vertritt den 1. Vorsitzenden, bei dessen Abwesenheit.
  4. Der Kassenwart hat die Verwaltung des gesamten Rechnungswesens, des Vereins. Er hat für das Einziehen der Mitgliedsbeiträge zu sorgen, die Kasse zu verwalten, die Zahlungen zu leisten und über die Kassenverwaltung, des Vereins, Rechnung zu legen.
  5. Der Sozialwart ist für die sozialen Belange, des Vereins, und der Vereinsmitglieder zuständig, insbesondere für Sportunfälle, Versicherungen aller Art, usw..
  6. Der Schriftführer hat die Aufgabe, den Schriftverkehr, des Vereins, zu tätigen, sowie die Vorsitzenden bzw. die Spartenleiter das nicht selbst erledigen. Er hat insbesondere die Niederschriften, der Sitzungen und Versammlungen, zu fertigen.
  7. Der Pressewart ist für die Öffentlichkeitsarbeit, des Vereins, zuständig, soweit diese nicht in den Aufgabenbereich des Schriftführers fällt.
  8. Der Sport- & Jugendwart hat den Sportbetrieb, des Vereins, zu fördern, im Benehmen mit den Spartenleitern oder Sparten-Sportwarten die Spartenversammlung zu koordinieren, das Vereinsleben zu aktivieren und den Zusammenhalt von Sparten und Verein zu stärken. Als Jugendwart hat er die Jugendlichen zu betreuen, ihre Interessen im Vorstand und Verein zu vertreten und alle sonstigen Angelegenheiten, in der Jugendarbeit, zu regeln.
  9. Der Festausschuss hat alle Feste und Veranstaltungen, zu denen der Verein einlädt, zu organisieren, vorzubereiten und durchzuführen. Er kann zu seiner Unterstützung auch andere Vereinsmitglieder heranziehen. (Für Spartenfeste und Spartenveranstaltungen sind die Sparten selbst zuständig.)
  10. Die Spartenleiter sind, unterstützt durch die stellvertretenden Spartenleiter, für alle Belange der Sparten zuständig. Sie haben Interesse, der Sparten, im Verein und Vorstand zu vertreten. Sie sind die Ansprechpartner der übrigen Vorstands- und Vereinsmitglieder.

 

§9

Die Organe des Vereins sind, der geschäftsführende Vorstand und die Mitgliederversammlung.

§10

  1. Die Mitgliederversammlung ist einzuberufen:
    a) regelmäßig, zu Beginn eines Jahres, als Jahreshauptversammlung,
    b) wenn es das Vereinsinteresse erfordert,
    c) 1/3 der Mitglieder die Berufung, schriftlich unter Angabe der Gründe verlangt.
  2. Die Einberufung erfolgt durch den Vorsitzenden, mindestens zwei Wochen vorher, durch Anschlag an die Vereinstafel und durch schriftliche Einladung, an die Mitglieder.
  3. Die Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig.
  4. Den Vorsitz führt der 1. Vorsitzende, im Falle seiner Verhinderung ein anderes Vorstandsmitglied.